· 

Zwei weihnachtliche Leckerlis mit Preiselbeeren

Preiselbeeren, Schale, rote Beeren
Weihnachtliche Leckerlis mit Preiselbeeren

 

 

 

 

Im Winter sind bei uns ja frische Beeren eher selten. Aber jetzt gibt es Preiselbeeren, oder auch Preuselbeere, Kronsbeere, Fuchsbeere und Riffelbeere,

oder Vaccinium vitis-idaea. Sie gehören zu der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae) und zur Gattung der Heidelbeeren (Vaccinium).

 

Ich mag ihr herbes, säuerliches Aroma, manchmal sind sie sogar etwas bitter.
Auf jeden Fall sind sie nix für den Rohverzehr, aber die Preiselbeeren sind auf jeden Fall eine Heilpflanze.

Sie enthalten neben den Vitaminen A, C, B1 und B2 auch Kalium und andere Mineralstoffe. Sie sind wirksam bei Blasen- und Nieren-entzündungen und

haben auch eine positive Wirkung bei Darmviruserkrankungen, bei Magen-Darm-Problemen, durch den Wirkstoff Arbutin und durch Tannine, genauer den Proanthocyanidinen, die es vielen Bakterien unmöglich machen,

sich einzunisten und zu vermehren.

 

Sie helfen bei Rheuma und Gicht, gegeneinen hohen Cholesterinspiegel, sie putzen die Blutgefäße durch und enthalten Antioxidantien, die die Zellerneuerung fördern, also auch Anti Ageing :), na denn - rein damit!

Preiselbeeren, aufgeschnitten, Holzbrett
Weihnachtliche Leckerlis mit Preiselbeeren


Ich habe mich für eine weihnachtliche, würzige Preiselbeermarmelade

entschieden und diese dann weiter verwendet um die Preiselbeer-Schneckchen

zu backen.


Für die Preiselbeermarmelade benötigt ihr:


1 kg frische Preiselbeeren, die großen halbiere ich immer gerne
500 g Gelierzucker 3:1
Schale und Saft einer Bio Zitrone
Gewürze nach Geschmack,
bei mir waren es Zimt, Piment, Tonkabohne, Kardamom und Vanillestange
500 ml Kinderpunsch alkoholfrei oder roten Beeren- oder Kirschsaft

 

 

Gewürze in ein Tee-Ei geben oder in einen Papierteefilter. Bio Zitrone dünn abschälen, Saft auspressen. Einen Esslöffel in den Kühlschrank legen.

Leere Gläschen und Deckel mit kochend heißem Wasser desinfizieren. Handtuch bereit legen. Preiselbeeren mit Gewürzen, Zitronenschale und der Flüssigkeit aufkochen. Den Gelierzucker und den Zitronensaft dazu geben und weiter

aufkochen lassen. Gelierprobe machen.

Dazu ein Klecks Marmelade auf den kalten Esslöffel geben, wird

sie fest, ist sie fertig, sonst weiterkochen.

 

Preiselbeeren, Kochen, Topf, umrühren, Marmelade
Weihnachtliche Leckerlis mit Preiselbeeren

 

 

 

Gewürze und Zitronenschale entfernen, die Marmelade einmal grob mit dem Stabmixer durchpürieren und in die Gläschen füllen. Sofort verschließen und mit dem Handtuch fassen und die Gläschen kurz auf den Kopf stellen. Dann einfach abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.
Paßt auf Butterbrötchen, ins Müsli, zu Käse und Wildgerichten. Oder ihr nutzt die fertige Marmelade für:

 

Preiselbeer-Schneckchen
Für 12 dicke Schneckchen braucht ihr:

250 g Mehl 

125 g kalte Butter 

80 g Zucker 

1  Ei M 

Schale einer Bio Zitrone, abgerieben

1 Prise Salz 

200 g eurer Preiselbeermarmelade, etwas brauner Zucker
Puderzucker
eine Muffinform

Preiselbeeren, Schnecken, Backen, gefüllt, Marmelade, Weihnachten,
Weihnachtliche Leckerlis mit Preiselbeeren

 

Für den Teig verknetet ihr das Mehl mit der kalten Butter (vorher in Stückchen schneiden), dem Zucker, dem Ei, Salz und der Zitronenschale.
Wenn der Teig eine schöne Konsistenz hat, wickelt ihr ihn in Folie und stellt ihn ca. 30 min kalt oder ihr macht ihn am Vortag und laßt ihn in der Nacht ruhen.

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft vorheizen. Dann rollt ihr das ganze zu einem großen Rechteck aus, der Teig sollte ca. 3 mm dick sein und die lange Seite zur

kurzen sollte 3:2 betragen, also ca. 30 zu 20 cm.

Eventuell müßt ihr eure Marmelade nochmal durchrühren. Dann bestreicht ihr euer Rechteck gleichmäßig mit der Marmelade, an der langen Seite laßt ca. 2 cm frei. Bestreut euer Marmeladenstück mit etwas Zucker, die freien 2 cm bestreicht mit etwas Milch oder Eiweiß. Dann rollt ihr vorsichtig die lange Seite ein, bis ihr oben an eurem Kleberand ankommt. Damit bekommt die Schnecke Halt.

 

Rollt eure Rolle etwas hin und her, damit sie sich gut verschließt. Mit einem scharfen Messer schneidet Rollen von 2-2,5 cm ab und legt sie alle in eure Muffinform, so das eine Marmeladenseite nach oben zeigt. Dann ab in den Ofen damit und ca. 12-15 Min backen. Ich kann die Backzeit nie so sagen, ich backe immer nach Gefühl, wenn sie goldbraun sind und es duftet sind sie fertig :)


Laßt sie auskühlen, dann könnt ihr sie noch mit Puderzucker bestreuen und mit

einer Preiselbeere dekorieren. Ein schönes Weihnachtsgeschenk oder

Mitbringsel zum Weihnachtsbrunch mit einem Gläschen selbst gemachter Preiselbeermarmelade dazu.

 

Happy Christmas!

 

Bitte lies dir auch den Disclaimer durch, wenn du Rezepte oder Rituale probierst.